Details

02.01.2012

ÖDP erinnert an die Ursachen der zu großen Distanz zwischen Hauptbahnhof und ZOB

"Alle Möglichkeiten einer besseren Verbindung sollten in Ruhe diskutiert werden"


Auch die ÖDP-Stadtratsfraktion befürwortetet eine bessere Verbindung zwischen Hauptbahnhof und ZOB. "Wir werden uns in unserer ersten Fraktionssitzung nach den Stadtratsferien mit den Argumenten der Stadtverwaltung befassen, die dem Vernehmen nach gegen die vorgeschlagenen Lösungsvarianten sprechen. Dass es unter den gegebenen Umständen Kosten- und Planungsprobleme geben könnte, wollen wir aber nicht ausschließen", erklärte ÖDP-Fraktionsvorsitzender Paul Kastner in einer ersten Reaktion auf den aktuellen Vorstoß von Verkehrsstaatssekretär Dr. Andreas Scheuer.

Dabei dürfe laut Kastner aber die Ursache des Problems nicht übersehen werden: "Passau sei die wohl einzige Stadt Deutschlands, die einen neu gebauten ZOB so klein dimensioniert habe, dass er für den Stadt- und Regionalbusverkehr nicht gemeinsam genutzt werden könne. Ein Fehler sei auch gewesen, dass der Zentrale Omnibusbahnhof nicht näher an den Hauptbahnhof gerückt wurde. "Beides ist aber nur geschehen, weil im Lokschuppenareal ein Shopping-Center in einer Größenordnung errichtet wurde, das eine weitsichtige Planung und Busverkehrsförderung nicht mehr erlaubte. Und wie wir alle wissen, ist das in der letzten Amtsperiode mit Unterstützung von Dr. Scheuer geschehen. Alle gegenteiligen Diskussionsansätze wurden seinerzeit vom Tisch gewischt. Trotzdem sind wir dafür, aus den gegebenen Umständen so weit möglich das Beste zu machen".


Mittwoch, 8. Juli 2020

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt