Details

17.01.2018

Startsignal in Passau

ÖDP-Aktion: 5 Jahre Garantie auf Haushaltsgeräte


Passaus Bezirksrat und Bürgermeister Urban Mangold hat dem ÖDP-Landesvorstand eine außergewöhnliche Idee vorgeschlagen, auf die ihn seine Ehefrau Katrin gebracht hat: „Macht doch mal was, was jedem etwas bringt und Stress reduziert, zum Beispiel, dass es auf Haushaltsgeräte eine längere Garantie gibt“, war der Rat an den Ehemann.

Gesagt, getan: Mangold hat aus dieser Idee eine politische Aktion entwickelt: Mit online-Petitionen, Unterschriftenlisten und Mitmachaktionen in den Fußgängerzonen will er nicht nur in Passau, sondern bayernweit für eine Verlängerung der gesetzlichen Mängelhaftung für Haushaltsgeräte, Informations- und Unterhaltungselektronik kämpfen. Fünf statt bisher zwei Jahre soll sie künftig gelten. „Die ÖDP sollte diese Idee den Bürgern im Wahljahr 2018 vorstellen“, meint Mangold. Ob die Aktion bayernweit gestartet wird, entscheidet der ÖDP-Landesparteitag am 20. Januar in Hirschaid bei Bamberg.

Für Passau selbst wurde das Startsignal am vergangenen Mittwoch bei der Kandidatenaufstellung gegeben. Die Kandidaten Agnes Becker (Landtag direkt), Urban Mangold (Bezirkstag direkt und Landtags Liste), Oliver Robl (Bezirkstag Liste) und Kreistagsfraktionsvorsitzende Anita Hofbauer stehen voll hinter dem Plan.

Die Lebensdauer von Produkten werde immer kürzer. Kurz nach Ablauf der Gewährleistungsfrist funktionieren Geräte plötzlich nicht mehr. „Der Verdacht liegt nahe, dass manche Hersteller gezielt Schwachstellen in ihre Geräte einplanen, um die Nutzungszeit künstlich zu verkürzen und den Absatz anzukurbeln. Jeder kann sich denken, warum die Politik nichts dagegen unternimmt. Das liegt sicher an den Parteispenden mancher Konzerne“, meint Mangold. Dies führe zu unnötigem Stress und finanziellen Belastungen der Verbraucher und damit auch zu sozialen Problemen. „Viele können sich nicht jeden Augenblick ein neues Gerät kaufen“. Und auch die Umwelt werde belastet: „In all unseren Produkten stecken wertvolle Ressourcen, Energie und Arbeitskraft. Sie sollten wenigstens so lange wie möglich genutzt werden können“, fordert der ÖDP-Politiker.

Deshalb will Mangold dieses Thema mit besonderem Nachdruck bearbeiten und für besseren Verbraucherschutz kämpfen. Bayern könne durch eine Bundesratsinitiative eine entsprechende Gesetzesänderung beantragen.

 


Sonntag, 5. Juli 2020

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt