Details

23.04.2012

Vorstellung des Zwischenstandes der EU-Donauausbaustudie

Mangold mahnt im Deggendorfer Rathaus Hochwasserschutz für Passau an


Beim Forum EU-Studie Donauausbau im Deggendorfer Rathaus (v.l.): Bürgermeister Urban Mangold, ÖDP-Bezirksrätin Maria Birkeneder und der Niederalteicher Bürgermeister Josef Thalhammer vor einer Karte mit den Ausbauvariranten.

Bürgermeister Urban Mangold (ÖDP) hat am Freitag im Alten Deggendorfer Rathaus bei der Vorstellung des Zwischenstandes der EU-Studie zum Donauausbau eine erhöhte Hochwassergefahr für Passau kritisiert. Mangold erklärte in der von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes einberufenen Informationsveranstaltung, dass der Passauer Stadtrat mehrheitlich nur einen sanften Donauausbau befürwortet und die Variante C2.80 mit einer Staustufe ablehnt. Dafür gebe es in den einzelnen Stadtratsfraktionen verschiedene Motive: Zum einem werde durch den sanften Ausbau weniger in die artenreiche Natur eingegriffen, zum anderen sei ein sanfter Ausbau nach der Variante A auch schneller umsetzbar. Speziell für Passau sei aber auch eine möglicherweise erhöhte Hochwassergefahr durch die staustufengestützte Variante C 2.80 zu befürchten, kritisierte Mangold.

"Bislang ist die Hochwasserspitze des Inn immer um einige Stunden früher in Passau als die der Donau. Im Unterlauf der Staustufe besteht bei Hochwasser und Öffnung des Stauwehr die Gefahr, dass das Donauhochwasser schneller in Passau ist und mit der Hochwasserspitze des Inn zeitlich zusammentrifft. Das wäre verheerend für Passau", so der ÖDP-Politiker.

Mangold will nun im Stadtrat eine Anhörung zu diesem Thema, bei der nicht nur die Experten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, sondern auch Flußbauspezialisten eingeladen werden sollen, die bisher die erhöhte Hochwassergefahr bestätigten.


Freitag, 25. September 2020

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt