Details

12.06.2012

Mangold bittet den neuen Bundesumweltminister Altmaier um Hilfe:

„Kommen Sie am 12. Juni zum Temelin-Anhörungstermin nach Passau!“


Passaus 2. Bürgermeister und ÖDP-Landesgeschäftsführer Urban Mangold hat den neuen Bundesumweltminister Peter Altmaier in einem Schreiben gebeten, am 12. Juni zum Temelin-Anhörungstermin nach Passau zu kommen.

Mangold wird beim Anhörungstermin offiziell die Position der Stadt Passau vertreten, die sich mit Einwendungen am UVP-Verfahren beteiligt hat. "Seit rund 15 Jahren und nach inzwischen mehr als 130 Störfällen wünscht sich die ostbayerische Bevölkerung nichts sehnlicher als eine Stilllegung des Risikoreaktors im grenznahen tschechischen Temelin. Sie können sich des Dankes der ostbayerischen Bevölkerung sicher sein, wenn Sie die Abwendung dieses Risikos, das unsere Region bedroht, zur Chefsache machen: Bitte kommen Sie am 12. Juni nach Passau und stärken Sie den Bürgern mit Ihrer Anwesenheit und mit Ihrem klaren Wort den Rücken", so Mangold in seinem Brief an den neuen Minister.

Enttäuschend sei für die Menschen der Region, dass die Bayerische Landesbank vor Jahren einen Großkredit an den Temelin-Betreiber CEZ vergeben hat. Enttäuschend sei aber auch, dass die Bayerische Staatsregierung, obwohl sie 2002 - kurz vor der damaligen Kommunalwahl - die Stilllegung von Temelin öffentlich gefordert hat, bislang wenig Erkennbares unternimmt, um diese Forderung mit Nachdruck zu vertreten und auch bei der anstehenden Erweiterung still und leise sei.

Im Gegenteil: Wirtschaftsminister Zeil (FDP) forderte 2009 (kurz vor der Energiewende) sogar einen Schulterschluss mit Tschechien bei der Atomkraftnutzung. Mangold: "Auch wenn Minister Zeil das heute so vermutlich nicht mehr sagen würde, ist es schon eine Ungeheuerlichkeit, sieben Jahre nach der Stilllegungsforderung durch die Staatsregierung die atomtechnische Zusammenarbeit zu propagieren. Es scheint, als fühlte sich die tschechische Regierung von der bayerischen Staatsregierung sogar zum Ausbau ermuntert".


Zeil-Schulterschluss


Donnerstag, 1. Oktober 2020

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt