Details

12.03.2023

Anti-Atomkraft-Demonstration in der Landshuter Altstadt:

„Noch 33 Tage, dann ist endlich Schluss!“


Starke ÖDP-Präsenz bei der Countdown-Demo gegen das Atomkraftwerk Isar 2 mit unter anderen ÖDP-Bezirksrat Urban Mangold (links), Bezirksvorstandsmitglied Heiko Helmbrecht (3.v.l.) und der Landshuter Landtagskandidatin Christine Ackermann (4.v.l.). Foto: ÖDP.

Rund 200 Menschen beteiligten sich am Samstag, dem 12. Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima vor dem Rathaus in der Landshuter Altstadt an einer „Countdown-Demo“. Organisiert wurde die Kundgebung von der Büfa, dem Bündnis für Atomausstieg Landshut. „Am 15. April muss das Atomkraftwerk Isar 2 seinen letzten Betriebstag haben. Dann muss endlich Schluss sein“, forderten die drei Redner, der Energiespeicherforscher Prof. Dr. Michael Sterner, ÖDP-Bezirksrat Urban Mangold und Grünen-MdL Rosi Steinberger.

Überschüssiger regenerativer Strom könne umgewandelt und in den vorhandenen unterirdischen Gasspeichern gelagert werden. „Damit werden die erneuerbaren Energien grundlastfähig“, sagte Stromspeicherforscher Prof. Dr. Michael Sterner.

Neben dieser technischen Energiewende brauchen wir auch Einsparungen: „Auf Öko-Strom umstellen und E-Auto kaufen“, das wird nicht reichen, mahnte ÖDP-Bezirksrat Urban Mangold: „Wir müssen maßvoller konsumieren und die Ansprüche an den Planeten reduzieren“.

„In den letzten zwei Jahrzehnten hätten die Regierenden den Ausbau der erneuerbaren Energien unterstützen und die technisch längst möglichen dezentralen Energiespeicher errichten müssen. Sie haben leider das Gegenteil getan, nämlich die Speichertechnik ignoriert und die erneuerbaren Energien mit einem irrsinnigen Bürokratismus eingebremst“, kritisierte der ÖDP-Politiker.

 

 


Samstag, 20. Juli 2024

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt