Details

30.11.2022

ÖDP-Chefin Agnes Becker ehrt die Stadträte Urban Mangold und Paul Kastner

„30 und 20 Jahre kritischer Stadtrat“


Stadträte und Kreisvorstandsmitglieder der Passauer ÖDP feiern zusammen mit der ÖDP-Landesvorsitzenden Agnes Becker die beiden Stadtratsjubilare (von links, vordere Reihe): Paul Kastner, Johanna Seitz, Agnes Becker und Urban Mangold. Dahinter (v. l.): Andreas Seitz, Stefan Stadler, Franz Prügl, Dr. Eva Gerstl, Michael Schöffberger und Oliver Robl. Foto: ÖDP.

30 Jahre ist die ÖDP im Passauer Stadtrat. Seit der ersten und auch gleich erfolgreichen Kandidatur bei der außerplanmäßigen Wahl im September 1992 gehört Stadtrat Urban Mangold dem Gremium an. Paul Kastner ist seit 2002 Stadtratsmitglied. Die ÖDP-Landesvorsitzende Agnes Becker schaute deshalb bei der letzten Fraktionssitzung vorbei und ehrte die beiden politischen Jubilare.

„30 Jahre kritischer Stadtrat“ steht auf dem Jubiläumsplakat, das Becker an Urban Mangold überreichte. „Ich glaube, die allermeisten Passauer finden es gut, dass die ÖDP-Fraktion den Kontrollauftrag der Bayerischen Gemeindeordnung ernst nimmt und das Handeln der Stadtspitze immer wieder kritisch hinterfragt. 30 lange Jahre habt Ihr Eure Positionen aufrecht vertreten und nicht im Traum daran gedacht, vor dem jeweils regierenden Oberbürgermeister zu buckeln“, lobte die bayerische ÖDP-Chefin.

Die ÖDP sei die einzige Partei, die sich öffentlich dazu bekenne, dass es Grenzen des Wachstums gibt. Ein aktuelles Beispiel sei „in Passau gerade hochbrisant“. „Nicht einmal jetzt in Zeiten der Klimakrise ist der Oberbürgermeister bereit, die Wälder der Stadt zu schützen. Im Gegenteil, er will sie für weitere Gewerbegebiete wie gerade im Jägerholz roden. Dabei sieht doch jeder: Wir müssen maßhalten und die Ansprüche an unseren Planeten begrenzen. Die einzigen, die sich das auch offen sagen trauen, sind die Mandatsträger der ÖDP“, so Becker. Mit Paul Kastner habe die ÖDP-Fraktion „den naturschutzfachlich kundigsten Passauer Stadtrat, der die Natur in der Stadt und die Bebauungspläne des OB wie kein anderer kennt, kritisch nachfragt und für die Artenvielfalt kämpft“, sagte Becker.

Auch Kastner und Mangold finden, „dass die ÖDP einiges zu feiern, aber leider auch manche Abstimmung nicht gewonnen hat“. Deshalb haben wir das alles für die Bürgerinnen und Bürger dokumentiert und auf der Homepage der ÖDP-Fraktion veröffentlicht: www.oedp-fraktion-passau.de


Dienstag, 7. Februar 2023

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt