Details

28.06.2023

Neues Buch „Wir haben genug!“ –

ÖDP-Delegierte erhalten druckfrische „Streitschrift“


Die Autoren und Landtagsspitzenkandidaten Agnes Becker (2.v.r.) und Tobias Ruff (2.v.l.) übergeben druckfrische Exemplare ihres Buches „Wir haben genug!“ an die Delegierten aus dem Passauer Land: (v. l.): Jörn Rüther, Maria Schöfberger und Bezirksrat Urban Mangold. Foto: ÖDP.

„Wir haben genug!“ - ÖDP-Bezirksrat Urban Mangold, die stellvertretende Vorsitzende der Landkreis-ÖDP Maria Schöfberger aus Haarbach und der Passauer Delegierte Jörn Rüther gehörten zu den ersten, die am Samstag beim ÖDP-Landesparteitag das druckfrische Buch mit dem doppeldeutigen Titel überreicht bekamen. Die Autoren, die ÖDP-Landtagsspitzenkandidaten Agnes Becker und Tobias Ruff, verstehen es als „Streitschrift“. Gemeinsam mit dem früheren ÖDP-Landesvorsitzenden Bernhard Suttner haben sie es verfasst. Das Buch mit dem Untertitel „Was wir gewinnen, wenn wir verzichten“ ist außergewöhnlich für Kandidierende: „Auch im Landkreis und in der Stadt Passau werden wir während des Wahlkampfes nicht das Blaue vom Himmel versprechen, sondern für ein maßvolleres Leben zugunsten kommender Generationen werben“, sagt die Mitautorin und Kreisrätin Agnes Becker.

In neun Essays zu zentralen Überlebensthemen zeichnen die drei Autoren engagiert die Konturen eines neuen Wohlstandsmodells, das nicht auf Zerstörung und Ausplünderung, sondern auf Bewahrung, Nachhaltigkeit und Sinnstiftung setzt. Urban Mangold findet das Buch „aufrüttelnd, Mut machend und visionär“. Er ist überzeugt: „Das jahrzehntelang gepriesene und gelebte Konsummodell hat ausgedient, denn es führt uns sehenden Auges nicht nur in die ökologische, sondern gleichfalls in die soziale Erschöpfung. Das Buch erklärt auf mitreißende Weise, ‚warum das gute Leben jenseits von Konsumismus, Wachstumswahn und Überfluss liegt‘“

In seinem Vorwort zum Buch schreibt der Postwachstumsökonom Prof. Dr. Niko Paech treffend: „Das geneigte Nachhaltigkeitspublikum wird mit diesem Buch eine Überraschung erleben. … dieses Buch lässt hoffen, weil darin politische Akteure zu Wort kommen, die sich nicht um unpopuläre und deshalb oft unterdrückte Sachverhalte herumdrücken.“ Das Buch ist ab 7. Juli erhältlich.


Donnerstag, 22. Februar 2024

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt