Details

10.10.2016

Goldener Reißnagel für Mut, Beharrlichkeit und Widerspruch

Die ÖDP verleiht den neuen Preis an die Landshuter Stadträtin Elke März-Granda für ihren Kampf gegen VION


ÖDP-Landesvorsitzender Klaus Mrasek (Foto von links) überreichte den Goldenen Reißnagel an Stadträtin Elke-März-Granda. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Landshuter Stadträtin Christine Ackermann, Europaabgeordneter Prof. Dr. Klaus Buchner und ÖDP-Bezirksrat Urban Mangold.

Die bayerische ÖDP  hat am Samstag (8.10.2016) bei einem Kleinen Parteitag in Erding erstmals ihren neuen Preis für Mut, Beharrlichkeit und Widerspruch verliehen: den „Goldenen Reißnagel“. Erste Preisträgerin ist die Landshuter Stadträtin Elke März-Granda. Sie erhielt die Auszeichnung aus den Händen des bayerischen ÖDP-Landesvorsitzenden Klaus Mrasek „für ihren ausdauernden und unerschrockenen Kampf gegen den Schlachthof-Giganten VION“. ÖDP-Bezirksvorsitzender Urban Mangold gratulierte im Namen der ÖDP Niederbayern.

„Der umstrittene Schlachthof-Konzern VION, der schon oft genug Probleme mit der Justiz hatte, hat auch am Standort Landshut nicht gesetzeskonform gehandelt“, so Mrasek. Verstöße gegen Tierschutz- und Hygienebestimmungen seien vom Landshuter OB Hans Rampf „viel zu lange unter den Teppich gekehrt worden“.

„Doch auch ein CSU-Oberbürgermeister, der um dieses Thema allzu gern einen großen Bogen macht, stößt an seine Grenzen, wenn es unerschrockene ÖDP-Mandatsträger gibt, die zum Widerspruch aufrufen und auch den Kampf mit großen Konzernen nicht scheuen. Elke März-Granda hat das in vorbildlicher Weise getan. Sie hat die Verstöße öffentlich angeprangert. Die VION-Justitiare haben schwere juristische Geschütze aufgefahren und sogar eine strafbewährte Unterlassungserklärung erwirkt. Doch Recherchen der Medien haben inzwischen klar bestätigt: Elke hat das Richtige getan – im Sinne der Wahrheit, zum Wohl der Tiere“, sagte der bayerische ÖDP-Chef in seiner Laudatio.

Die ÖDP sieht sich selbst als „Anti-Korruptionspartei, die wie ein Reißnagel wirkt“. Der Reißnagel ist Protestsymbol in Anlehnung an das legendäre ÖDP-Wahlplakat ‚Auch ein kleiner Reißnagel kann einen großen Hintern bewegen‘.

Mrasek: „Wer sich in der guten Tradition der ÖDP gegen Spezlwirtschaft und Skandale stemmt und für Umwelt- und Tierschutz kämpft, hat den Goldenen Reißnagel als Auszeichnung verdient!“ Elke März-Granda ermunterte die ÖDP-Delegierten, weiter Missstände anzuprangern: „Ich werde den Reißnagel stets bereit halten, auch für den neuen Landshuter OB“.


Donnerstag, 1. Oktober 2020

Das unterstütze ich...

  • Plattform gegen Atomgefahr - insbesondere Temelin
  • Energienetzwerk Passau
  • Die Besserwisser und der Fuchs
  • Forum Passau
  • Bürgerinitiative gegen die Nordtangente
  • Förderverein Lokalbahn Passau-Hauzenberg
  • Förderverein der Ilztalbahn
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Bund Naturschutz
  • Landesbund für Vogelschutz
  • Solarenergieförderverein Deutschland
  • Diözesanrat der Katholiken
  • Katholische Arbeitnehmerbewegung
  • Donum Vitae
  • Eine-Welt-Forum
  • amnesty international
  • Feuerwehr Passau-Innstadt
  • Bürgerinitiative Passau-West
  • Förderverein Heilig-Geist-Kirche e. V.
  • Förderverein Oberhausmuseum
  • Freunde und Förderer des Maristengymnasiums Fürstenzell
  • Europäisches Jugend Musik Festival Passau e. V.
  • Passauer Eisenbahnfreunde
  • Verein für ostbairische Heimatforschung
  • VDK
  • AWO
  • Tierschutzverein
  • ADFC
  • VCD
  • Pro Bahn
  • Baumforum Bayern
  • Bürgerforum Umwelt